Startseite Romanik: Burg
Jugendstil Nürnberg 1x1
1x1
Loading
Epochen der Baukunst

Romanik
Gotik
Renaissance
Barock
Klassizismus
Historismus
Industrialisierung
Jugendstil
Moderne
Nationalsozialismus
Nachkriegszeit
Gegenwart

SONDERTHEMEN::

Exkurs: Barockes Erlangen
Exkurs: Belle Epoque in Fürth


Seitenanfang

***

AKTUELLES:

8.9.2009 - VIDEO:
"JUGENDSTIL IN NÜRNBERG" auf nordbayern.de

Video Jugendstil Interview Dr. Michael Metzner


(bitte dort die Suchfunktion benutzen)

Wiederaufbau des Pellerhofs!

Website der "Nürnberger Bauernhausfreunde"

Artikel über baukunst-nuernberg.de in der Nürnberger Zeitung vom 08.09.2006

***



Service:

Stichwortverzeichnis von A-Z
Verweise
Literaturhinweise
Künstlerverzeichnis




Epoche:  Jugendstil

Volksbad der Stadt Nürnberg

Rothenburger Straße 10
Externer Link Karte im Stadtplandienst Nürnberg

1900-1913
Carl Weber

Das Vorbild des Nürnberger Volksbades, einem Gebäde im klassizierenden Jugendstil, ist das Müller'sche Volksbad in München. Die Bau-Gestaltung zitiert römische Thermen, wie etwa der Säulenportikus am Eingang mit Stadtwappen, die Anordnung und Raumgestaltung der drei Schwimmhallen (davon ursprünglich zwei für Männer und eine für Frauen) und die Verwendung stiltypischer Einzelformen (Lünettenfenster, Arkaden). In der Erbauungszeit war die Frage öffentlicher Bäder es ein wichtiges Thema in der gesellschaftlichen Diskussion, insbesondere wegen des Hygienegedankens. Auch Wannen-, Brause-, Dampf- und sogar Hundebäder waren vorhanden.

Volksbad

Verfallendes Volksbad mit tristem Turmstumpf


Portikus

Säulenportikus

Stilllegung

Seit der Stilllegung des Bades Anfang der 1990er Jahre konnte keine dauerhafte Verwendung mehr für den jetzt leer stehenden Komplex gefunden werden. Anfangs wurden Discoveranstaltungen abgehalten, nach wie vor schätzen Fotografen die besondere Atmosphäre des verfallenden Giganten als Location für ihre Shootings.

Wiederbelebungsversuche

Das Volksbad genießt bei der Bevölkerung Kultstatus. Sein Verfall geht den Menschen daher besonders nahe. Nicht nur die herausragende architektonische Qualität des Komplexes, sondern auch viele persönliche Geschichten begründen eine besondere Verbundenheit der Nürnberger mit "Ihrem" Volksbad. Wird die Halbruine zur Besichtigung geöffnet, kann mit einem überwältigendem Besucheransturm gerechnet werden. Geradezu überrannt wurden die Helfer von Interessierten etwa am Tag des offenen Denkmals im September 2009, als sich lange Schlangen vor dem Eingang des ehemaligen Badetempels bildeten.



Volksbad Nürnberg

Eingangsbereich

Volksbad

So rasen täglich Tausende achtlos am schlafenden Volksbad vorbei

Mit der Tragik der jüngeren Geschichte des Bauwerks verbindet sich der Unmut über die Unfähigkeit der Stadtspitze, das Volksbad dem Volk wiederzugeben - mögen auch die finanziellen Anstrengungen zur Verwirklichung dieses Planes enorm sein. Doch werden es die Bürger kaum akzeptieren, wenn die mangelnden Bemühungen, den Verfall zu stoppen, schlicht (und - im Hinblick auf die Ernsthaftigkeit des Bürgerwillens - taktlos) mit mangelnder Rentabilität gerechtfertigt werden.

Entsprechend dieser starken Anteilnahme am Schicksal des Volksbades gibt es zum einen zahllose Text- und Fotoseiten im Internet. Darüber hinaus haben engagierte Volksbad-Fans Kampagnen zur Wiedereröffnung oder sonstigen Neunutzung gestartet, zu deren Unterstützung man nur raten kann.

WWW-Verweise:







1x1
1x1

Seitenanfang | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | © 1998-2010 baukunst-nuernberg.de

Share LinkARENA Logo

Review www.baukunst-nuernberg.de on alexa.com

1x1