Startseite Romanik: Burg
1x1
1x1
Loading
Epochen der Baukunst

Romanik
Gotik
Renaissance
Barock
Klassizismus
Historismus
Industrialisierung
Jugendstil
Moderne
Nationalsozialismus
Nachkriegszeit
Gegenwart

SONDERTHEMEN::

Exkurs: Barockes Erlangen
Exkurs: Belle Epoque in Fürth


Seitenanfang

***

AKTUELLES:

8.9.2009 - VIDEO:
"JUGENDSTIL IN NÜRNBERG" auf nordbayern.de

Video Jugendstil Interview Dr. Michael Metzner


(bitte dort die Suchfunktion benutzen)

Wiederaufbau des Pellerhofs!

Website der "Nürnberger Bauernhausfreunde"

Artikel über baukunst-nuernberg.de in der Nürnberger Zeitung vom 08.09.2006

***



Service:

Stichwortverzeichnis von A-Z
Verweise
Literaturhinweise
Künstlerverzeichnis



Verzeichnis einiger wichtiger Künstler und Architekten

Die Namen sind alphabetisch geordnet; die Werkangaben erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Soweit Auskünfte innerhalb von baukunst-nuernberg.de verfügbar sind, ist der Text mit einem Verweis unterlegt.

Anfangsbuchstabe des Nachnamens:

A| B| C| D| E| F| G| H| I| J| K| L| M| N| O| P| Q| R| S| T| U| V| W| X| Y| Z


Bartning, Otto
1883-1959
Architekt der Mitte des 20. Jh. mit Schwerpunkt auf evangelischem Kirchenbau, Anhänger des Bauhauses, zuletzt BDA-Präsident.
Werk in Nürnberg:
Notkirche Schafhof
Ehem. Notkirche von 1949 auf dem Friedhof von St. Leonhard

Beheim, Hans (d. Ältere)
1455/60-1538
Baumeister des 15./16. Jh.
Werke:
Mauthalle
Unschlitthaus
Kaiserstallung
Heilig-Geist-Spital
Ehem. Kornhaus der Deutschordenskommende (vermutet)
Rathausfassade Fünferplatz
Ehem. "Haus zur goldenen Rose", Theresienstr. 7
Pfarrhaus der Frauenkirche, Winklerstr. 31
Allerheiligenkapelle
Holzschuherkapelle auf dem Johannisfriedhof
Kapelle auf dem Rochusfriedhof
Nicht mehr vorhanden:
Untere Waage (1498-1502), kriegszerstört.

Beheim, Paulus
Baumeister des 16. Jh.
Werke:
Tucher'sches Gartenanwesen

Behnisch, Günter
Architekt der Gegenwart, geb. 1922
Werk in Nürnberg:
Kontrollturm Flughafen

Beitter, Hans
Architekt um 1900
Werke:
Geschäftshaus Karolinenstr. 51
Mietshaus Freytagstr. 11
Mietshaus Roonstr. 3/5
Mietshaus Adam-Klein-Str. 67

Bestelmeyer, German
1874-1942
Münchener Architekt der 1. H. des 20. Jh., Thiersch-Schüler, Professor in München und Berlin
Werke:
Eisenbahnersiedlung Rangierbahnhof
Erweiterung Germanisches Nationalmuseum
Friedenskirche
Gustav-Adolf-Kirche
Melanchthonkirche

Bill, Max
1908-1994
Schweizerischer Architekt und Künstler
Nach seinen Entwürfen wurde das Zumikon an der Großweidenmühlstraße gebaut

Branca, Alexander Freiherr von
geb. 1919
Deutscher Architekt der Nachkriegszeit und Gegenwart, entwarf die Kirche zur Heiligsten Dreifaltigkeit.

Brochier, Franz
1852-1926
Münchener Architekt, Direktor der Nürnberger Kunstgewerbeschule, Mitglied des Verwaltungsausschusses des Germanischen Nationalmuseums.
Werk in Nürnberg:
Brochier leitete 1902-1903 den Ausbau der Elisabethkirche.

Brugmann, Walter
2.4.1887-26.5.1944
Städtischer Architekt der 1. H. des 20. Jh., umstritten wegen seiner Tätigkeit für NS-Auftraggeber.
Werke:
Schulhaus Fürreuthweg 95
Hochspannungsstation Geiseestraße 37
Schulhaus Oedenberger Straße 135
Wassergasreinigergebäude / Koksbunker im im städt. Gaswerk
Nicht mehr vorhanden:
Plärrer-Automat (abgerissen 1977)
Straßenbahn- und Bushaltestelle Jagdstraße



Dietmair, Hans
Renaissancezeitlicher Baumeister.
Werke:
Herrenschießhaus
Zeughaus

Erdmannsdorffer, Robert
Architekt des 20. Jh.
Werke:
Komplex der Kinder- und Frauenklinik

Essenwein, August von
1831-1892
Architekt, Kunsthistoriker und Denkmalpfleger
Ab 1866 Erster Direktor des Germanischen (National-) Museums

Werke:
Umbau und Ergänzung des Kartäuserklosters für das Germanische Museum
Sog. "Galeriebau" oder Essenwein'scher Bau des Rathauses an der Theresienstraße, kriegszerstört

Fahrnholz, Mathias
Architekt um 1900.
Werke:
Mietshaus Baaderstr. 15
Geschäftshaus Breite Gasse 25/27
Villa Eichendorffstr. 34
Mietshaus Hallerhüttenstr. 9
Wohnhaus Schleiermacherstr. 8

Fazuni, Antonio
Baumeister des 16. Jh., genannt "der Malteser", Spezialist für Festungsbau, entwarf die Burgbastionen.

Fuchsenberger, Fritz
geb. 1876 in Würzburg, Professor für Architektur an der TU München
Architekt der Kirchen St. Karl Borromäus in Mögeldorf und St. Bonifaz in Erlangen.

von Gedeler, Gottfried
Baumeister, der im Auftrag der Bayreuther Markgrafen in Erlangen baute.
Werke:
Erlangen, Altstädter Kirche (vermutet)
Görl, Otto Peter
Städtischer Architekt der 2. H. des 20. Jh.

Göschel, Rudo
Architekt, Bildhauer und Künstler der Nachkriegszeit; war am Wiederaufbau der Altstadt beteiligt (z. B. Karolinenstraße 4-6), insbesondere an der Wiederherstellung der Egidienkirche und des Nassauerhauses.

Grimm, Jakob
Baumeister der Gotik, vollendete den Lorenzer Hallenchor.
Er wird auch im Zusammenhang mit der Ruine des Birgittinnenklosters Oberölsbach-Gnadenberg bei Altdorf genannt.



Hecht, Emil
1840-1910
Architekt des ausgehenden 19. Jahrhunderts
Werke:
Vereinsbank / Nürnberger Bank, Karolinenstr. 57
Anwesen Karolinenstr. 55
Wohnhaus Hastverstr. 21
Gebäude Königstr. 39
Café Imperial, Königstr. 70
Hotel Kaiserhof, Königstr. 39
Haus Pirckheimerstr. 43
Neuer israel. Friedhof
Fabrikanlage Schnieglinger Str. 225
Haus Zeltnerstr. 25
Villa Zweibrückener Str. 5
Villa Campestr. 10

Heideloff, Karl Alexander von
1789-1865
Wiederentdecker des Mittelalters und Verfechter der Neugotik, machte sich in der 1. H. des 19. Jahrhunderts als Pionier um Denkmalschutz und -pflege verdient.
Werke:
Dürer-Pirckheimer-Brunnen am Maxplatz
Lorenzer Pfarrhof
Restaurierung Herrensitz Weigelshof
Restaurierung St. Jakob
u. zahlreiche nicht mehr vorhandene Werke, z. B. Umbauten des Klett'sches Hauses am Theresienplatz und des Platner'schen Haus am Egidienberg
Werke außerhalb Nürnbergs:
Umbau Schloß Reichenschwand bei Lauf a. d. Pegnitz
Stadtkirche St. Peter, Sonneberg
Dorfkirche Schlieffenberg, Lkr. Güstrow
Schloß Altfranken (Kr. Freital), 1939 abgetragen

Heinzelmann, Konrad
Baumeister der Gotik, begann den Lorenzer Hallenchor.

Issmayer, Hans
geb. 9. Oktober 1861 in Nürnberg, lt www.archinform.net bis 1929 nachweisbar tätig.
Oberbaurat, tätig in Nürnberg
In Nürnberg entwarf er das Wohnhaus Ritter in der Berckhauserstraße 17.
Außerhalb der Stadt geht auf ihn beispielsweise eine Kirche in Eggolsheim-Neuses zurück

Kappler, Eduard
1913-2004
Hersbrucker Architekt des 20. Jh., vor allem in der Nachkriegszeit prägend tätig.
Werke:
Autohaus an der Regensburger Straße (vormals VW-Kontor Süddeutschland bzw. Autohaus Krauss, heute Citroën)
ehem. AEG-Bürohaus Marientorgraben 11
Ferner: ehem. Kreissparkasse (Marienstraße/Ecke Marientorgraben), Stadtsparkasse (Lorenzer Str.), Deutsche Bank (Karolinenstr.), Commerzbank (Dr.-Kurt-Schumacher-Str.), Ehem. Sandoz-Verwaltungsgebäude (Deutschherrenstraße), Tumorzentrum im Klinikum Nord, Klinikum Hallerwiese, ehem. Schuco-Gebäude (Fürther Str.)


Kohl, Johann
Architekt der Reichspost, entwarf u. a. die Poststadt und den Postkomplex (Hochhaus) am Hauptbahnhof
Kramer, Theodor von
Leiter der Nürnberger Kunstgewerbeschule, entwarf das Gewerbemuseum und das Steiner Bleistiftschloss.

Kuch, Georg
Architekt; entwarf zahlreiche Schulbauten v. a. um 1900:
Amberger Str. 25
Bauernfeindstr. 24 in der Siedlung Rangierbahnhof
Bielingplatz
Bismarckschule
Lange Zeile 31
Scharrerstr. 33
Schnieglinger Str. 38-50
Sielstr. 15
Sperberstr. 85
Thusneldastr. 5
Uhlandstr. 33
Handelsschule/Universität Findelgasse



Lehr und Leubert
Archtekturbüro, wirkte v. a. 1. Drittel des 20. Jh.
Werke:
Eisenbahnersiedlung Rangierbahnhof, Fortführung und Vollendung von Bestelmeyers Planung
Gartenstadt, Fortführung und Vollendung von Riemerschmids Planung
Mitwirkung an Siedlungen Loher Moos und Buchenbühl
Mitwirkung an Bau der Rosenhofsiedlung
Doppel-Villa Rankestr./Sigenastr.

Leonhardt, Peter
Nürnberger Architekt, prägend für den katholischen Kirchenbau der Nachkriegszeit in Nürnberg.
Werke:
Allerheiligenkirche (1955, mit Winfried Leonhardt)
St. Wolfgang (1957/58, mit Winfried Leonhardt)
Kirche Zum Guten Hirten (1960/61, mit Winfried Leonhardt)
St. Bonifatius (1962/64)
St. Otto (1965/66)
Erweiterung der Kirche Heilige Familie (1967)
Restaurierung der Frauenkirche (bis 1988)

Lincke, Julius
1909-1991
Julius Lincke, Schüler von German Bestelmeyer, war nach seiner Tätigkeit für die NS-Stadtverwaltung am Wiederaufbau der Stadt an vielen wichtigen Projekten beteiligt, z. B. dem Wiederaufbau der Kaiserstallung als Jugendherberge. Von Lincke stammt die Sandsteinsäule auf dem Hasenbuck.
WWW-Verweis zu Lincke:http://sankt-johannis.de/zugraeb/51_2002/schwabe_linke.htm
Lipper, Wilhelm Ferdinand
1733-1800
Oberbaudirektor in Münster (Westfalen)
Werk in Nürnberg:
Elisabethkirche

Loebermann, Harald
1923-1996
Nürnberger Architekt der Nachkriegszeit und Gegenwart
Werke (u. a.):
Meistersingerhalle
Wohnanlage "Norikus"
Bürozentrum Bärenschanze
Rathaus in Erlangen

Mayer, Fritz
Architekt zahlreicher Gebäude Mitte des 20. Jh.
Werke:
Gefallenen-Ehrenhalle
Neubau des Pellerhauses zusammen mit dem Sohn Walter Mayer.
Wiederaufbau des Gemeindehauses der Ref.-Ged.-Kirche
Villa Bothmerstr. 2
Wohnhäuser Teutonenstraße
Wohnhaus Oedenberger Str. 34
Heilig-Kreuz-Kirche Gebersdorf, Zirndorfer Str. 20
Wohn-/Geschäftshaus Frommannstr. 1 (mit Walter Mayer)
Bavarian American Hotel / ehem. NSDAP-Gästehaus
Wiederaufbau der Satzinger Mühle
St. Sebaldus-Kirche in Altenfurt

Mendelsohn, Erich
Keine Bauwerke sind von ihm mehr vorhanden, sein Kaufhaus Schocken war jedoch für seine moderne Architektur weithin bekannt.
Eine Biografie findet sich im WWW unter www.dhm.de/lemo/html/biografien/MendelsohnErich.

Müller, Hans
Architekt der 1. H. des 20. Jh., der zahlreiche Bauten in Nürnberg schuf, später zusammen mit Karl Kröck.
Werke:
Verwaltungsgebäude Tafelwerk
Umbau Kantine der Bast-Hefefabrik in Buch
Mietshäuser Bucher Str. 56, 86/87, Engelhardsgasse 27
Siedlungshäuser Eschenauer Str. 64-84
Schützenhaus Erlenstegen
Geschäftshaus Kaiserstr./Karlsbrücke
Geschäftshaus (SPD-Haus) Karl-Bröger-Str.
Ehem. AOK, Karl-Grillenberger-Str. 1
Fabrikkomplex Neumeyer, Klinenhofstr. 70a/72
Bankgebäude Königstr. 3
Ehem. Verwaltungsgeb. Großkraftwerk Franken, Nunnenbeck-/Harmoniestr.
Villa Seyschab, Vogelherdstr. 16
Ehem. Tucher-Brauereigebäude, Schillerstr. 14
In Fürth stammen von Hans Müller die Villa Adelung von 1911/12, Kutzerstr. 37, und das Geschä,ftshaus Nürnberger Str. 127 von 1922.



Ochsenmayer, Josef u. Hans / Ochsenmayer und Wißmüller
Architekten, die Ende 19./Anfang 20. Jh. tätig waren
Werke in Nürnberg:
Rohledererstraße 5 (1888)
Umbau Voßstraße 6 und 10 (1900/01)
Kolpinggasse 14 (1907)
Umbau Gasthaus zum Kettensteg, Maxplatz 35 (1909)
Hebelstraße 2 und 4 (1923)
Außerhalb Nürnbergs sind zu erwähnen die Humbser-Villa in Fürth und die Villa Otto Jäger in Schwabach.
In seiner Heimatstadt Waldsassen schuf Josef Ochsenmayer 1905 eine Lourdesgrotte.

Parler, Peter
Baumeister im 14. Jh. in Diensten Kaiser Karl des IV., ihm wird die Frauenkirche zugeschrieben. Mitglieder der Nürnberger Linie der Parler haben auch am Schönen Brunnen mitgewirkt.

Paul, Bruno
1874-1968
Münchener Jugendstilkünstler; zunächst kunsthandwerkliche Entwürfe, dann Architekt. Gründungsmitglied des "Deutschen Werkbunds", schuf den Wartesaal im Nürnberger Hauptbahnhof.


Peringer und Rogler
Architekturbüro um 1900, baute repräsentative Jugendstilhäuser., zahlreich auch in Fürth
Werke:
Mietshaus Emilienstr. 3
Wohnhaus Luitpoldstr. 14
Mietshaus Parsifalstr. 2
Mietshäuser Prinzregentenufer 7-13
Mietshaus Wodanstr. 78

Polli, Donato
1663 - 1738
Stukkateur der Barockzeit, stammte aus dem Tessin.
Werke:
Barocke Ausstattung der Egidienkirche
Salettl im Gartenanwesen Johannisstr. 19
1734/35: Neugestaltung von Räumen im Fembohaus
Zahlreiche Werke in der Umgebung Nürnbergs (Schloß Grünsberg, Rotes Schloß Heroldsberg u. a.)

Popp und Weisheit
Architekturbüro, das um 1900 anspruchsvolle Wohnbauten plante.
Werke:
Villenkolonie Ebensee
Mietshaus Jagdstr. 12



Räntz, Johann David
Markgräflicher Baumeister aus Bayreuth, wirkte in Erlangen.
Werke:
Universitätskirche Erlangen
Christuskirche Erlangen
(beide vermutet)
Reichel, Franz
Architekt der 2. H. des 20. Jh., wirkte v. a. beim Aufbau der Trabantenstadt Langwasser durch die von ihm entworfenen Bauten der ECA-Siedlung.
Werke:
ECA-Siedlung
Evang.-Luth. Pfarrkirche Paul Gerhardt
Verwaltungsgebäude Marientorgraben 9

Richter, Georg
Architekt um 1900.
Werke:
Jugendstil-Villa Virchowstr. 34
Resi-Margarinewerke
Komplex Lorenzerstr. 31

Richter, Johann Moritz
Baumeister im Dienste der Bayreuther Markgrafen, der in Erlangen baute.
Werke:
Hugenottenkirche (vermutlich)
Riemerschmid, Richard
1868-1957
Der Münchener Riemerschmid hat sich als Gartenstadt-Pionier einen Namen in Deutschland gemacht.
Werke:
"Inntaler Haus" der Landesausstellung von 1906, Allersberger Str. 177
In der Gartenstadt Nürnberg: Buchenschlag 2-38, Finkenbrunn 5-11, 6-24, 13-29 und 26-30

Weitere Auskünfte im WWW:
www.museumderdinge.de/werkbund_archiv/protagonisten/richard_riemerschmid.php

Roritzer, Konrad
Baumeister der Gotik, wirkte mit am Lorenzer Hallenchor.

Ruf, Sep
1908-1982

Architekt aus München, Hauptwerk in der Nachkriegszeit.
Werke:
Staatsbankgebäude am Lorenzer Platz
Wiederaufbau und Erweiterung des Germanischen Nationalmuseums
Wohnanlage Hirschelgasse
Akademie der bildenden Künste und Gobelinmanufaktur
Wohnhaus Gneisenaustr. 15
Wohnhaus Kohlbuckweg 9

Im WWW finden Sie unter www.architekten-portrait.de/sep_ruf biografische Informationen u. a. zu Sep Ruf

Ruff, Franz
Architekt, der hauptsächlich für das NS-Regime baute.
Weiterführung der Projekte seines Vaters Ludwig Ruff, insbesondere NS-Kongresshalle und Gartenstadt Werderau.
Ehem. SS-Kaserne Frankenstr., heute Sitz des BAFl.
Ehem. NSDAP-Gauhaus am Marienplatz.

Ruff, Ludwig
Architekt der 1. H. des 20. Jh., baute monumentalisierend, später auch für das 3. Reich.
Werke:
Kleinwohnungsanlage Dianastraße
Wohnhaus Erlenstegenstr. 53
Wohnhäusergrupen um Hohenlohestr. 9-15/Steuerwald-Landmann-Str. 1-13
Gartenstadt Werderau, dort besonders noch Hoffmannstr. und Volckamerplatz
NS-Kongresshalle


Schlegtendal, Wilhelm
1906-1994
Dieser für die Stadt tätige Architekt des 20. Jahrhunderts entwarf:
Schulhaus Ödenberger Str.
Plärrer-Hochhaus
Planetarium Landeskirchliches Archiv
Ehem. Coca-Cola-Werke
"Ypsilon-Haus"
Hufelandstr.
Versicherungsgebäude am Marientor
Ev.-luth. Gemeindezentrum Dr.-Linnert-Ring
Wohnheim Reindelstr. 5/7
Ev.-luth. Kirche St. Matthäus, Rollnerstr.
Schulgebäude Saarbrückener Str.

Schmeißner, Heinz
Leiter des Hochbauamtes während des "Dritten Reiches" und "Vater des Wiederaufbaus".
Werke:
Neuer Tiergarten Nürnberg
Schulhaus Fürreuthweg
Schulgebäude Saarbrückener Str.

Schmeißner, Jakob
Architekt, 1. Drittel des 20. Jh.
Werke:
Siedlungen Loher Moos und Buchenbühl
Mietshaus Laufertorgraben 2
Fabrikkomplex Triumph-Werke
Jugendstil-Offizierskasino Steubenstr. 27 in Fürth (1902-1904)

Schmitz, Ludwig
Architekt, der Ende des 19. Jh. wirkte
Werke:
Pfründnerhaus der Späth-Stiftung
Villa Pilotystr. 7 (eign. Wohnhaus)

Schmitz, Josef
1860-1936
Architekt, der um 1900 wirkte
Werke:
St. Anton
Peterskirche
Rathaus Fünferplatz (mit Hans Pylipp)



Schneckendorf, Kurt
Für die Stadt Nürnberg entwarf dieser Architekt des 20. Jh. u. a. das Schauspielhaus, das neue Rathaus am Hauptmarkt und, zusammen mit Heinz Schmeißner, den neuen Tiergarten.

Schweizer, Otto Ernst
Bauhaus-Architekt, Milchhof und Stadion gehören zu seinen wichtigsten Werken in Nürnberg.
Lungenheilanstalt Johannisheim, Schnieglinger Str. 185/187
Psychiatrie im Nordklinikum
Arbeitsamt, Karl-Grillenberger-Str. 3
Milchhof, Kressengartenstr. 2
Stadion, Hans-Kalb-Str. 7-11
Wohngebäude Hubertusstr. 6-10

Externer WWW-Verweis mit Auskünften zu Schweizer: Südwestdeutsches Archiv für Architektur und Ingenieurbau, www.rz.uni-karlsruhe.de/~rg01/index.html

Schultheiß, Konrad
Architekt des Historismus um 1900
Werke in Nürnberg:
Glockenhofstraße 28 (1894)
Königstraße 76 (1899)
Breite Gasse 58/60 (1902/04)

Schulz, Otto
Architekt der 1. H. des 20. Jh.
Werke:
Kaufhaus Tietz/Weißer Turm
Dürer-Gymnasium
Kirche und Klostergebäude St. Ludwig
Kirche St. Michael

Seegy, Friedrich
1908-1990
Architekt des 20. Jh., insbesondere der Nachkriegszeit; Sohn von Otto Seegy.
Werke:
Gesamtplanung der Deutschen Bau-Ausstellung gemeinsam mit Franz Reichel
Südbad
Bratwurst-Häusle
Umbau Katharinenkloster/Stadtbibliothek
Wohnanlage Carl-von-Linde-Straße
Sigena-Gymnasium
Einfamilienhaus Deutsche Bau-Ausstellung 1948
Autohaus Regensburger/Hainstr. (VW Krauss, Citroën

Seegy, Otto
Oberbaurat der Stadt Nürnberg in der 1. H. des 20. Jh.
Werke:
Künstlerhaus/KOMM
Zwinger-Kopfbau Lorenzerstr. 33
Feuerwache West

Seegy, Paul
Architekt der 1. H. des 20. Jh., schuf u. a. die Sternwarte.

Seeling, Heinrich
1852-1932 Schöpfer des Opernhauses im barockisierenden Jugendstil.

Solger, Bernhard
1812-1889
Architekt des 19. Jahrhunderts, der neugotisch baute.
Beispiele seines Schaffens:
Maxbrücke
Arkaden Johannisfriedhof
Arbeiterwohnungen Flaschenhofstraße 17-21 (erbaut 1862)
Gruftkapelle Grafen Pückler-Limpurg in Burgfarrnbach

Nicht mehr vorhanden:
Altes Königsstiftungshaus in der Grasersgasse (1899 abgerissen)
Staatsbankgebäude am Lorenzer Platz (kriegszerstört)

Sorg, Karl
Architekt des 20. Jahrhunderts, vor allem im sozialen Wohnungsbau schaffend
Werke:
Wohnanlage Dr.-Luppe-Platz
Siedlung Nordostbahnhof
Kleinwohnungsanlage Johannis

Speer, Albert
1905-1981
Architekt des NS-Regimes, der die Gesamtplanung für das Reichsparteitagsgelände in Nürnberg verantwortete und einige Einzelbauten entwarf, insbesondere die Zeppelintribüne.

Staab, Volker
geb. 1957 in Heidelberg
Berliner Architekt der Gegenwart, entwarf in Nürnberg das Neue Museum und plant die "Sebalder Höfe"
Staabs Internetauftritt: www.staab-architekten.com



Troost, Paul Ludwig
1879-1934
Architekt und Innenarchitekt des 1. Drittels des 20. Jahrhunderts, bekannt vor allem für seine Bauten in München, die er für das NS-Regime entwarf (Haus der Kunst und NS-Parteizentrale). In Nürnberg ist von ihm eine Villa (Liebigstraße/Ecke Prinzregentenufer) erhalten.

Trost, Gottlieb
Barockzeitlicher Baumeister, schuf den barocken Neubau der Egidienkirche.

Trost, Johann Ludwig
Barockzeitlicher Baumeister, schuf das Gymnasium am Egidienplatz und das Schloß Großgründlach.

Verschaffelt, Peter Anton von
1710-1793
Architekt und Bildhauer belgischer Herkunft, wirkte in Mannheim.
Werk in Nürnberg:
Elisabethkirche

Wagner-Speyer, Ludwig
Architekt des 20. Jh.
Werk:
Wohnanlage Dr. Luppe-Platz
Wallraff, Heinrich
1858-25.01.1930
Architekt im Historismus, Anhänger des "Neu-Nürnberger Stils", Verdienste um die Denkmalpflege als Oberbaurat
Werke:
Holzgartenschule
Zwinger-Kopfbau Lorenzer Str.
Schulhaus Paniersplatz
Rathaus-Verwaltungstrakt Theresienstr.
Städtisches (Nord-)Klinikum
Labenwolf-Gymnasium
Luitpoldhaus
Sebastianspital

Walther, Konradin (auch Conradin)
1846-1910
Setzte sich als Architekt stark für den "Neu-Nürnberger Stil" ein.
Auf ihn gehen zurück:
Hotel Deutscher Kaiser
Kunstgewerbeschule (heute Amtsgericht)
Künstlerhaus (mit Otto Seegy)
Tucherbräu in Berlin

Wanderer, Friedrich
10.09.1840 (München) - 07.10.1910 (ebd.)
Maler, Zeichner, Illustrator und Kunstschriftsteller, Prof. an der Kunstgewerbeschule in Nürnberg.
Entwarf u. a. Teufelsbrünnlein und die Kaiserfigur an der Königstraße 55.
Eine Biografie Wanderers gibt es auf den Internetseiten der Nürnberger Wandererschule (dort Unterpunkt "Geschichte"):
http://www.friedrich-wanderer-schule.de

Weber, Carl
Jugendstil-Architekt, war an Volksbad und Bismarckschule beteiligt. Allerdings stammt das Volksbad laut Denkmalliste von Friedrich Küfner.

Wolff, Jakob (d. Ältere)
1546-1612
Das Toplerhaus, das berühmte Pellerhaus, das Fembohaus und die Fleischbrücke sind die wichtigsten Werke dieses Renaissancebaumeisters.

Wolff, Jakob (d. Jüngere)
1572-1620
Städtischer Baumeister der Renaissancezeit; Sohn von Jakob Wolff d. Ä.
Werke:
Baumeisterhaus
Rathaus-Neubau





1x1
1x1

Seitenanfang | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | © 1998-2010 baukunst-nuernberg.de

Share LinkARENA Logo

Review www.baukunst-nuernberg.de on alexa.com

1x1